Bitterfeld
Anzeige
Beim sportlichen Training fachlich gut begleitet

EXPERTENTIPP - Wie man das Fitnessstudio findet, das am besten zu den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen passt

Die Bedeutung von Bewegung für die physische sowie psychische Gesundheit und das Immunsystem ist wissenschaftlich nachgewiesen. Gemeinsam macht das Fitnesstraining noch mehr Spaß. FOTO: DJD/DHFPG

21.06.2021

Nach dem Ende der langen, pandemiebedingten Schließung von Fitnessstudios ist nun für deren Mitglieder endlich wieder Training vor Ort angesagt. Unter Hygieneschutzregeln und fachlich kompetenter Anleitung wird jetzt wieder fleißig gestemmt, gesprungen, geradelt, gerudert und geschwitzt, um Muskeln und Fitness nach den Monaten im „sportlichen Homeoffice“ neu aufzubauen.

Drei Mal in der Woche mindestens eine Stunde Sport und dabei Kraft und Ausdauer zugleich trainieren – so lautet die Empfehlung von Gesundheitsexperten. Alte (Sport)Hasen wissen das natürlich. Wer neu starten will in ein bewegtes Sportlerleben, kann sich in einem Fitnessstudio beraten und anleiten lassen. Doch wie finde ich ein geeignetes Fitnessstudio? Der DSSV – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen hat für Interessierte einige Tipps für die Entscheidungsfindung parat.
  

Testen vor Ort

Tipp 1: Vereinbaren Sie ein Probetraining. Nehmen Sie darüber hinaus gegebenenfalls auch an einem Gruppentraining teil, um herauszufinden, ob Ihnen das Angebot zusagt. Da ein gutes Probetraining sehr aufwändig ist, berechnen viele Studios eine Gebühr, die aber in der Regel beim Abschluss einer Mitgliedschaft mit den Beiträgen verrechnet wird.

Tipp 2: Führen Sie einen Eingangs-Check durch und lassen Sie sich in den Umgang mit den Geräten einweisen. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche sollte dann ein optimaler Trainingsplan er-stellt werden.

Tipp 3: Lassen Sie sich vor Aufnahme eines Trainings von einem Arzt durchchecken, wenn Sie seit langer Zeit keinen Sport getrieben haben, wenn Sie älter als 45 Jahre alt sind oder chronische Gesundheitsbeschwerden haben.

Tipp 4: Breite Kurs- und Wellness-Angebotspalette, moderne Einrichtung, hohe Trainerdichte – dadurch zeichnen sich Premium-Studios aus, die meist etwas teurer sind, als solche Studios, die sich auf Basisangebote, wie die Gerätebereitstellung, beschränken. Entscheiden Sie selbst, was ihnen Fitness und Gesundheit wert sind und welche Begleitung Sie beim Training wünschen.
  

Weitere Tipps zur Auswahl des passenden Fitnessstudios gibt es u.a. hier:

dssv.de/ fileadmin/Pressemitteilung/Pressemitteilung_Das_ passendes_Fitness-Studio_20171121.pdf