Halle/Saalekreis
Anzeige
Sichere Zukunft im Pflegebereich

Umschulung

Der demografische Wandel erhöht den Bedarf an Pflegekräften. Foto: interstid - stock.adobe.com

21.04.2022

Eine Umschulung zur Pflegefachfrau beziehungsweise zum Pflegefachmann kann neue berufliche Perspektiven eröffnen. Viele Menschen entdecken gerade erst in der mittleren Lebensphase das besondere Interesse an einem Beruf in der Pflege. Die Pflege bietet aufgrund des demografischen Wandels ein interessantes und zukunftssicheres Beschäftigungsfeld.

Im Rahmen der Umschulung durchlaufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine reguläre Pflegeausbildung. Liegen die Fördervoraussetzungen für eine Umschulung vor, können die Agenturen für Arbeit oder Jobcenter Bildungsgutscheine aushändigen. Während der Ausbildung gibt es eine Ausbildungsvergütung, die zu einem großen Teil auf das Arbeitslosengeld angerechnet wird. Ausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz können dauerhaft dreijährig gefördert werden. Interessenten für die Umschulung erhalten bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter vor Ort alle Infos.