Aschersleben
Anzeige
Pension am Werder & etours-bernburg: Mit dem Segway Bernburg und Umgebung erkunden

Etours-Bernburg: Von der „Pension am Werder“ durch die Stadt oder an der Saale bis Gröna

In den Genuss einer SegwayTour zu kommen, ist denkbar einfach. Denn vor dem Start gibt es im Hof der Pension eine etwa halbstündige Einweisung an den Segway-Rollern. FOTO: PRIVAT

28.06.2021

Die Bernburger „Pension am Werder“ bietet schon seit geraumer Zeit neben Übernachtungen mit Frühstück auch verschiedene Freizeitaktivitäten für ihre Gäste an. Unweit vom Saaleradweg gelegen empfiehlt sich das gastliche Haus auch für Fahrradtouren entlang des viel frequentierten Fernweges, aber auch für Bootstouren auf der Saale, wovon viele Übernachtungsgäste reichlich Gebrauch machen.

Nun gibt es seit dem letzten Jahr ein neues Angebot: geführte Segway-Touren in die nähere Umgebung. Stefan Kölling, Inhaber der Pension und ebenso des neu gegründeten Unternehmens etours-bernburg, machte bei einem Ausflug in den Harz Bekanntschaft mit den einachsigen elektrischen Rollern. Der Spaß an dieser Art der Fortbewegung weckte in ihm den Wunsch, eine solche Freizeitaktivität auch für Bernburg anzubieten.

In den Genuss einer solchen Tour zu kommen, ist denkbar einfach. Denn vor dem Start gibt es im Hof der Pension eine etwa halbstündige Einweisung an den Segway-Rollern, bei der sich jeder mit den Geräten umfassend vertraut machen kann. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 15 Jahre. Zur Verkehrssicherheit gehören auch Helme. Diese werden jedem Teilnehmer für die Tour gestellt.

Gefahren wird dann stets in Gruppen, mindestens also zu zweit. 13 Segways stehen derzeit für solche Ausflüge zur Verfügung. Die können je nach Wunsch durch die Stadt oder auch hinaus in die Natur führen. Zum Beispiel geht es entlang des Saaleufers durch den Auenwald bis Gröna, wo die Saale auf einer Brücke überquert wird. Von dort aus geht es am anderen Saaleufer zurück Richtung Stadt, unterhalb des Schlosses Bernburg, vorbei an der alten Saalemühle und zurück zum Ausgangspunkt Am Werder 11 in Bernburg. Mit Einweisung dauert das Ganze etwa zwei Stunden.

Eine halbe Stunde länger dauert die gleiche Tour mit einem zusätzlichen Imbiss in Gröna. Auch eine Stadttour durch Bernburg mit Fotohalt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten bietet Stefan Kölling an. Wie der Pensionsinhaber auf seiner Homepage mitteilt, sind auch Touren außerhalb von Bernburg möglich.

Weitere Informationen im Internet unter www.etoursbernburg.com und www.pension-am-werder.de