Merseburg/Querfurt
Anzeige
Motorenvielfalt erweitert

Škoda: Neuer Fabia bietet fünf Getriebevarianten

Der Škoda Fabia ist in Kombination mit dem neuen 1,0 MPI-Benziner mit 48 kW (66 PS) jetzt bestellbar. Die neue Motorisierung gibt es für Active und Ambition sowie den Fabia Easy. FOTO: ŠKODA

21.09.2021
Autohaus Reinhardt GmbH & Co. KG

Der Hersteller Škoda erweitert die bestellbare Motorenvielfalt des neuen Fabia um den 1,0 MPI-Benziner. Der mit manuellem 5-Gang-Getriebe kombinierte Dreizylinder leistet 48 kW (66 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 101 g/km) und steht für die Ausstattungslinien Active sowie Ambition zur Wahl. Er treibt auch das Einstiegsmodell Fabia Easy an, das Škoda anbietet.

In vierter Generation besitzt der beliebte Kleinwagen serienmäßig unter anderem Voll-LED-Hauptscheinwerfer und einen Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion.

Der stets in Energy-Blau lackierte Fabia Easy geht mit einer umfangreichen, klar definierten Serienausstattung an den Start. Sie umfasst neben den Hauptscheinwerfern mit LED-Technologie zum Beispiel den Spurhalte- und Fahrlichtassistent sowie den Speedlimiter.

Für Unterhaltung sorgt das Musiksystem Swing mit 6,5-Zoll-Bildschirm, SD-Speicherkartenslot und digitalem Radioempfang DAB+. Der Fabia Active besitzt zusätzlich eine Klimaanlage serienmäßig.

Der Fabia Ambition zeichnet sich unter anderem durch höheneinstellbare Vordersitze inklusive Lendenwirbelstütze, Multifunktionslenkrad und Geschwindigkeitsregelanlage aus.

Das Infotainmentsystem Bolero umfasst einen 8 Zoll großen Touchscreen, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie sechs Lautsprecher inklusive Škoda Surround-Soundsystem für digitale Audioquellen. Mit an Bord ist auch die Konnektivitätslösung SmartLink, die die Verbindung zwischen Smartphone und Fahrzeug ermöglicht. Škoda Connect und Fahrzeugfernzugriff stehen ebenfalls zur Verfügung.

Insgesamt gibt es beim neuen Škoda Fabia fünf Motor-/Getriebevarianten.