Eisleben
Anzeige
Das Land Sachsen-Anhalt investiert in den Südharz: Neue Leine-Brücke

SÜDHARZ: Baustart für neue Leine-Brücke

Die Arbeiten an der maroden Brücke zwischen Molmerswende und Pansfelde soll acht Monate dauern. FOTO: MAIK SCHUMANN

2.11.2021

Vor kurzem erfolgte zwischen Pansfelde (Landkreis Harz) und Molmerswende im Landkreis Mansfeld-Südharz der Baustart für eine neue Brücke über die Leine an der Landesstraße (L) 230.

Das Land Sachsen-Anhalt investiert dort rund 790.000 Euro in einen Ersatzneubau, da die Instandsetzung der alten Gewölbebrücke aus dem Jahr 1880 aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht in Betracht kam.

Das neue Bauwerk wird eine moderne Einfeldrahmenbrücke aus Stahlbeton sein. Der Abriss des Vorgängerbauwerks und die Errichtung der neuen Brücke mit einer Stützweite von 7,85 Metern dauern planmäßig bis Mitte nächsten Jahres. Dabei werden auch die Fahrbahnübergänge auf einer Gesamtlänge von rund 100 Metern grundhaft ausgebaut.

Während der Bauzeit muss die L 230 im Bereich der Brücke voll gesperrt werden. Der Verkehr wird weiträumig von Pansfelde über Harkerode und Stangerode nach Abberode umgeleitet. Ende Juni 2022 soll die neue Brücke für den Verkehr freigegeben werden. MID