Eisleben
Anzeige
BMW-Autohaus Fritze in Sangerhausen: Rundum sorgenfrei

BMW AUTOHAUS FRITZE: Leasingangebote nach Maß

Das BMW-Autohaus Fritze in Sangerhausen. FOTO: AH FRITZE

24.05.2021

Das Autohaus Fritze ist nicht nur als kompetenter Vertragshändler für BMW , BMW Motorrad und BMW Classic an seinen vier Standorten Sangerhausen, Nordhausen, Lutherstadt Eisleben und Naumburg, sondern auch als erfolgreiches, fest in der Region verwurzeltes Familienunternehmen bekannt.

Bei der großen Auswahl an BMW-Jahres- und -Dienstwagen im Autohaus Fritze findet jeder schnell seinen Traumwagen und kann dabei zusätzlich von den attraktiven Leasing- und Finanzierungsangeboten des Autohauses profitieren. Ob Rate oder Laufzeit – die Konditionen werden so individuell wie möglich auf den Kunden abgestimmt. Egal was man von seinem Traumwagen erwartet – ob Eleganz, Sportlichkeit oder ein großes Platzangebot – bei den BMW Jahres- und Dienstwagen im Autohaus Fritze wird man in jedem Fall fündig. Jedes Fahrzeug ist zwischen sechs und 18 Monate jung und natürlich von den Experten des Autohauses auf herz und Nieren geprüft. So kann man stets sicher sein, dass man ein Fahrzeug erhält, an dem man pure Freude haben wird.

Fahrzeuge mit BMW Premium Selection bieten mit ihren attraktiven Garantieleistungen und dem dokumentierten 360-Grad-Check noch zusätzliche Vorteile und wer gar keine Gedanken mehr an Wartungskosten verschwenden will, kann auf Wunsch auch den BMW Service Inclusive nutzen und ist damit rundum sorgenfrei.

Alle Angebote – von Fahrzeugsuche und Probefahrtvereinbarung bis Online Shop und Bonusprogramm – sowie alle News ums Autohaus Fritze gibt es jetzt übrigens auch in einer App. Einfach herunterladen, installieren und alles Wichtige immer im Blick haben.
  


Garantiert guter Durchblick

AUTOGLAS: Experten beseitigen kleine und größere Schäden

Matte Stellen im Glas? Hat womöglich ein defekter Wischer Spuren in die Scheibe graviert? Oder stört ein Steinschlag die gute Sicht? Der Kfz-Meisterbetrieb ist für jedes Problem der richtige Ansprechpartner.

Der Winter war in vielen Landesteilen heftig, Streumittel wie Splitt haben der Windschutzscheibe zugesetzt. Folge: Sichtbehinderung durch zahllose kleine Krater im Glas. Aber auch die stete Arbeit der Scheibenwischer hinterlässt Spuren, die im Gegenlicht zu gefährlicher Sichtbehinderung führen.

Der Kfz-Meisterbetrieb weiß, was nun zu tun ist. Leichtere Schäden lassen sich zum Beispiel auspolieren. Das funktioniert wie beim Lack, nur mit noch feineren und härteren Schleifmitteln. Ist deshalb Expertensache, und kann den Austausch der Scheibe oftmals überflüssig machen.

Das gilt natürlich nicht bei größeren Schäden wie einem Steinschlag im Sichtfeld oder gar Rissen. In diesem Fall ist die Erneuerung der Frontscheibe zwingend vorgeschrieben. Aber auch darauf ist die Werkstatt geschult und regelt sogar den Papierkrieg mit der Versicherung. Besteht eine Kaskoversicherung, zahlt der Kunde nur die Selbstbeteiligung.

Tipp: Bei Fragen rund ums Autoglas jetzt zum Kfz-Meisterbetrieb. Denn der Mai ist traditionell der Autoglas-Monat, viele Betriebe machen jetzt spezielle Angebote für den optimalen Durchblick. ZDK